+49 251 5305157 info@huger-partner.de

“verkaufen war noch nie einfacher als heute”

 

Wie verkauft man einem Gehirn sein Produkt?

 

Kunden kaufen kein Produkt, sondern den guten inneren Zustand, der sich damit verbindet. Niemand kauft eine Waschmaschine, sondern die “weiße” Wäsche, die man damit waschen kann. Menschen handeln unterschiedlich und entscheiden sich oft gegen einen Verkäufer, obwohl die Verhandlung ganz gut lief. Die Verkäufer bringen durch ihr unwissen den Kunden in einen sogenannten Widerstand – “wir müssen noch eine Nacht darüber schlafen” oder “ich muss meine Frau/Mann noch fragen” usw.
Das Kaufverhalten der Kunden hat sich in den letzten Jahren maßgeblich verändert, woran sicherlich auch das Internet einen großen Anteil hat, denn Kunden können einfacher vergleichen als früher. Wenn der Verkäufer sich nun so verhält, wie der Rest des Internets oder andere Mitbewerber, der Kunde also keine signifikanten Vorteile erkennt und seine psychologischen Trigger nicht angesprochen wurden, kauft der Kunde oftmals nach dem günstigsten Preis – den findet er im Netz fast immer woanders. DAS können Sie aber sehr leicht verhindern!


Wie binden Sie einen Kunden an sich und wie kommt man an der Rabattschlacht vorbei?

 

Die gute Nachricht: Verkaufen kann man lernen. Es war noch nie einfacher, sein Produkt/seine Dienstleistung zu einem höheren Preis zu verkaufen.
Sie denken das sind nur Phrasen?
Wissenschaftliche Erkenntnisse der Gehirnforschung gepaart mit psychologischen Triggern, auf die jeder Mensch unbewusst reagiert und die in dessen Unterbewusstsein die Entscheidungen treffen lassen, helfen dabei, den Kunden nicht in den WIDERSTAND zu bringen.

Verkäufer handeln meistens intuitiv und haben keinen genauen Plan, nach dem sie vorgehen. Hätten sie eine Art Bedienungsanleitung, wäre es viel einfacher, den Kunden zu lenken und den Kunden von dem sensiblen Thema “Preisnachlass” wegzulocken. Kein Schachspieler spielt intuitiv Schach. Es werden immer die nächsten Züge mitbedacht und so muss es beim Verkauf auch sein. Dazu kann der Kunde auch einen Impuls erhalten, der ihn auf Grund psychologischer Muster auf jeden Fall noch einmal Kontakt aufnehmen lässt, auch wenn es beim ersten Mal nicht zum Abschluss kam oder ein anderer Verkäufer einen besseren Preis gemacht hat.

Verkaufen ist sehr einfach, wenn man ein paar Spielregeln beherrscht und genau weiß, wo der “kauf-mich-knopf” sitzt.

 

abdkjjhafkölahjslkdf

nichts verpassen - liken

Verkaufs-Training

Rapport, Repräsentationssysteme und Glaubens-sätze sind Inhalte, mit denen sich kaum ein Verkäufer auseinandersetzt. Wissenschaftlich betrachtet sind es aber genau die Punkte, die entscheidend sind, wenn es um den Kauf einer Ware/Dienstleistung geht. Es geht nicht um die ersten 3 Sekunden und auch nicht um die Reihenfolge, in der man sich mit Namen vorstellt. Es geht darum, im Unterbewusstsein Ihres Gegenübers den Knopf zu treffen, der dem Gehirn das Signal gibt, das alles ok ist und Ihr Kunde jetzt kaufen darf – es ist der KAUF MICH KNOPF.

Wissenschaftlich betrachtet ist es so einfach wie nie zuvor, erfolgreich zu verkaufen. Wenn ein Training didaktisch sinnvoll aufgebaut ist und die Teilnehmer in einer Art des Erlebens die Inhalte am eigenen Leibe erfahren und fühlen, können Sie diese sehr leicht übernehmen und einsetzen.

 

Online-Marketing

Haben Sie bereits eine Internetseite, die auch verkauft? Sind Ihre Besucher psychologisch so angetriggert, dass diese sofort in Handlung kommen und Ihnen schreiben oder Sie sogar anrufen? Natürlich machen unsere Experten Internetseiten, die quasi 24h verkaufen – 7 Tage/Woche und 365 Tage/Jahr. Aber vielleicht muss Ihre Seite gar nicht völlig neu gemacht werden und mit ein-zwei Änderungen erhalten Sie nun endlich die gewünschten Besucher, werden bei Google ganz vorne gefunden und endlich ist Ihre Seite nicht mehr nur Flyer, sondern der beste und zuverlässigste Verkäufer, den Sie je hatten.

Fragen Sie uns, wir schauen uns gerne Ihre Internetseite an.

Personal-Coaching

  • ich kann das nicht!
  • ich habe das nicht verdient!
  • ich habe schon alles versucht!
  • ich bin nicht (schlau-schön-gebildet) genug!

Wenn Ihre Verkäufer oder Mitarbeiter einen starken Glaubenssatz haben, der Ihnen verbietet erfolgreich zu sein, welcher Grund auch immer und so unwahrscheinlich es klingt, wird dieser nicht in Handlung kommen. “Ich hatte noch keine Zeit und mache das Morgen” sind dann gerne benutzte Ausreden. Warum verkauft der eine Verkäufer 10 Produkte und der andere, mit den selbigen Schulungen und dem gleichen Wissensstand, nur 3? Ist einer wirklich besser und der andere schlechter? Was denken Sie, wieviele Schulungen die Person noch braucht, um besser zu werden? Antwort: KEINE!

Jeder von uns hat ein Glaubenssystem, welches seit Geburt an geformt wird. Abgespeicherte Erfahrungen oder hinderliche Glaubenssätze, die tief im Unterbewusstsein verankert sind, behindern uns. HUGER & Partner haben auf Grund langjähriger Erfahrung sehr oft mit diesen “blockierten” Verkäufern gearbeitet. Wir lösen das einfach auf, versprochen!

 

 

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Nachricht schreiben | Anrufen